Butterstollen
bullet350 Gramm Sultaninen, 75 Gramm Zitronat
bullet50 Gramm Orangeat, 100 gehackte Mandeln, 150 Milliliter Rum
bullet900 Gramm Weizenmehl (Type 405), 300 Gramm Butter (schön weich werden lassen)
bullet150 Gramm Marzipanrohmasse, 15 Gramm Salz, 10 Gramm Zimt
bullet270 Milliliter Milch, 4 Eigelb, 120 Gramm Frischhefe
bulletdas Abgeriebene einer Zitrone, Zucker, Puderzucker

Zitronat und Orangeat fein würfeln und zusammen mit den Mandeln und den Sultaninen im Rum gut durch gemischt in einer Dose einen halben Tag ziehen lassen. 400 Gramm vom Weizenmehl, 120 Gramm Hefe und 270 Milliliter lauwarme Milch für den Vorteig gut durchkneten und eine knappe halbe Stunde abgedeckt ruhen lassen. Die restlichen Zutaten, außer den Früchten, für den Stollenteig mit dem Vorteig gut verkneten, bis der Teig glatt ist und nochmals eine halbe Stunde ruhen lassen, bis der Teig aufgegangen ist. Erst danach die Früchtemischung einkneten, bis sie gleichmäßig im Teig verteilt ist. Den Teig bitte nie kalter Zugluft o.ä. aussetzen. Teig in zwei gleich große Stücke teilen, ausrollen, wobei eine Seite etwas dünner gerollt wird und übereinander schlagen. Auf ein gefettetes Backblech legen und nochmals 10 Minuten bei warmen Temperaturen ruhen lassen. Danach bei 190 Grad auf mittlerer Schiene etwa 60 Minuten backen. Danach den noch warmen Stollen mit zerlassener Butter einstreichen und von allen Seiten zuckern. Nach dem Erkalten mit Puderzucker einstreuseln.

zurück zum Kalender   oder