traditionelle Lebkuchen - der Klassiker
bullet

1 Kilo Honig

bullet

Pfund Roggenmehl

bullet

400 Gramm gehackte Mandeln

bullet

1 Esslöffel Zimt, 1 Teelöffel gemahlene Gewürznelken

bullet

1 Teelöffel Ingwer, 1 Teelöffel geriebene Muskatnuss

bullet

1 Teelöffel Kardamom, 1 Messerspitze Hirschhornsalz

bullet

100 Gramm Orangeat, das Abgeriebene einer Zitrone

Der Honig wird erhitzt und die Mandeln, der Zimt, gemahlenen Gewürznelken,  der Ingwer, die Muskatnuss, das Kardamom, das Orangeat und das Abgeriebene einer Zitronenschale eingerührt. Eine Messerspitze Hirschhornsalz wird ein etwas Milch aufgelöst und ebenfalls unter gemischt. Nun kneten wir ein Pfund Roggenmehl dazu. Der Teig muss mindestens einen halben Tag gehen und wird dann etwa fingerdick auf ein gefettetes Blech gestrichen. Im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Hitze ausbacken (Stechprobe) Für den Fall es Lebkuchenmännlein oder so gemacht werden, wird dem Teig etwas mehr Mehl zugefügt, da er sonst für das Formen zu flüssig ist.

zurück zum Kalender   oder