Altwiener Braten
bullet

600 Gramm Gehacktes

bullet

2 Brötchen

bullet

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe

bullet

Salz, Pfeffer, Majoran

bullet

3 Eier

bullet

2 Frankfurter Würstchen

bullet

2 Gewürzgurken, 6 Tomaten

bullet

Pfund Kartoffeln

bullet

5 Scheiben Edamer

bullet

5 Scheiben Schinkenspeck

bullet

Semmelbrösel

2 Eier hart kochen. Die Zwiebel putzen, fein hacken und in einer Pfanne andünsten. Die Knoblauchzehen schälen und zerdrücken, die Kartoffeln schälen und in dicke Scheiben schneiden. Die Brötchen in lauwarmen Wasser einweichen und wieder gut ausdrücken. Das Gehackte, die Brötchen, das rohe Ei, den Zwiebelhack und die Gewürze zu einer glatten Masse verkneten. Die Masse auf einer mit Bröseln bestreuten Arbeitsfläche zu einem Rechteck flach drücken, in die Mitte die Würstchen, die 2 gekochten und geschälten Eier und die Gurken legen. Das Gehackte umklappen und zu einem kleinen Brotlaib formen. In eine eingefettete Pfanne geben und in der vorgeheizten Röhre bei Mittelhitze 45 Minuten backen. Nach einer viertel Stunde die Kartoffel und die Tomaten ringsherum legen, würzen und mitbacken. Nach der Bachzeit den Braten herausnehmen, die Tomaten mit Semmelbröseln bestreuen und die Oberfläche mit Käse und Speckscheiben belegen. Weiterbacken, bis der Käse schmilzt.