Den Reis zusammen mit 70 Gramm Butter, einem gestrichenen Esslöffel Zucker und dem Abgeriebenen einer halben Zitrone in etwa 400 Milliliter Milch kochen und dick werden lassen. Ist die Milch aufgesogen, werden 4 Eigelb unter gerührt. Nun die Aprikosen vierteln (und natürlich die Steine entfernen) und in einen kleinen Topf geben, wo wir sie in einem halben Liter Wasser, zusammen mit dem Abgeriebenen der anderen Zitronenhälfte, dem restlichen Zucker und 70 Gramm Butter nicht zu weich dünsten. Nun nehmen wir eine runde Kuchenform o.ä. streichen diese mit Butter ein und bestreuseln sie recht gut mit Semmelbröseln. Jetzt werden die Aprikosenstücke in die Mitte gelegt und der Reis darüber verteilt. Unser Kunstwerk kommt nun eine viertel Stunde in die Röhre und wird danach auf eine große Kuchenplatte gestürzt. Jetzt kann man das Ganze noch verzieren, z.B. Schokostreusel, Butterkleckse usw. je nach Geschmack. Als Soße geben wir das (während des Backens dick eingekochte) Aprikosendünstwasser dazu. 
aprikosereisei
Aprikosen im Reiskranz