Bergischer Stuten
Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe hineinbrökeln und mit 2 Teelöffel Zucker bestreuen. Etwas Milch zugeben und mit wenig Mehl vom Rand zum Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen. Das Volumen sollte sich verdoppeln. Danach den Zucker und die restliche Milch dazugeben. Eier, Salz und Butter einarbeiten und alles zu einem glatten Hefeteig rühren. So lange schlagen, bis sich der Teig vom Schüsselboden löst und Blasen wirft. Rosinen mit Mehl bestreuen, mischen und unter den Teig kneten.Noch einmal eine halbe Stunde gehen lassen. Eine große Kastenform einbuttern, den Hefeteig hineinfüllen und die Oberfläche mit dem Messerrücken längs einkerben. Noch einmal an einem warmen Ort zugedeckt 20 Minuten gehen lassen, bis der Teig den Rand der Form übersteigt. Bei Mittelhitze eine Stunde backen.
kugel