Blumenkohlsuppe mit Grießklößchen
Butter eine Zeit lang zimmerwarm stellen, dann cremig rühren. Das Ei und danach den Grieß einrühren. Mit Salz und etwas Muskat würzen. Den Ruccola waschen, trocken schütteln und fein schneiden.  2 Esslöffel vom Ruccola ebenfalls in den Grießteich mengen und das Ganze eine halbe Stunde quellen lassen. Kleine Klößchen formen und in der heißen Brühe eine knappe halbe Stunde ziehen lassen.  In dieser Zeit die Zwiebel  putzen, hacken und im Schmalz dünsten. Eine Hälfte der Fleischbrühe zuschütten und erhitzen. Den  Blumenkohl ausschneiden, waschen und  in Röschen zerteilen. Die Strunkstücke würfeln. Den Blumenkohl zur Zwiebelbrühe geben und eine viertel Stunde auf kleine Flamme köcheln lassen, bis der Blumenkohl weich ist. Nun, außer 2 Esslöffeln, den Ruccola zugeneben und das Ganze pürieren. Nochmals erhitzen, die Sahne einquirlen und die Energie abstellen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, die Grießklößchen  dazu geben und mit dem restlichen Ruccola bestreuen.
blumenkohl
zwiebel
gries