Eierkuchensuppe
bullet2 Pfund Rinds-Suppenfleisch
bullet2 Eier
bullet100 Gramm Mehl
bullet1 Zwiebel
bullethalbes Pfund Mohrrüben
bullet1 Lorbeerblatt
bullet5 Pfefferkörner
bulletSalz, Pfeffer
bullet1 Lauchstange
bullethalber Bund Schnittlauch
bullet1/8 Liter Milch
bulletButter

Das Fleisch waschen, gegebenenfalls zerkleinern und mit eineinhalb Litern Wasser ansetzen. Die Pfefferkörnern und das Lorbeerblatt einwerfen und eine halbe Stunde köcheln lassen. Die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls zugeben. Den entstehenden Schaum abschöpfen. Die Brühe durch ein Sieb geben. Einen Liter abmessen. Die Mohrrüben und die Lauchstange putzen, waschen und in feine Streifen schneiden und in die Brühe geben. Kochen lassen bis die Mohrrüben gut sind. Hitze abstellen. Für die Pfannkuchen die Eier, Milch und Mehl glatt rühren. Mit einer Messerspitze Salz würzen.  Knapp eine viertel Stunde quellen lassen. Die Butter nach Bedarf in einer Pfanne erhitzen und aus dem Teig 2 dünne Eierkuchen goldbraun backen. Heraus nehmen, aufrollen, in dünne Ringe schneiden und zur Brühe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Schnittlauch garnieren.