Fasan altpolnisch
Der Fasan sollte ausgenommen und etwas abgehangen sein. Nun wird er gründlich von außen und Innen gewaschen und gut mit Salz eingerieben. Den Speck in dünne Scheiben schneiden, den Fasan damit belegen und alles mit einem Faden fest umwickeln. Das Fett  in einer Kasserolle erhitzen,  den Fasan und 2 Tassen Wasser dazu geben  und bei Mittelhitze etwa 40 Minuten in der  Röhre braten. Dabei immer wieder mit dem Bratensaft begießen. Eventuell noch mal etwas Wasser zugeben. Den garen Fasan herausnehmen, den Bratensaft eventuell noch mal mit etwas Wasser ablöschen und daraus mit der Sahne und dem Mehl eine Soße bereiten. Den Fasan von den Bindfäden befreien, in Portionen teilen und auf einer Platte anordnen. Soße dazu geben.
kugeöl