Die Linsen (ohne sie vorher einzuweichen) in der Hälfte der Brühe Gemüsebrühe eine knappe dreiviertel Stunde garen. Die Linsen abgießen , dabei die Brühe auffangen. Die Gemüse putzen und in feinste Würfelchen schneiden. Die Kartoffel schälen und ebenfalls würfeln. Die Gemüsewürfel nun in der Butter andünsten, sie sollen noch etwas bissfest sein. Die Kartoffelwürfel in der restlichen Fleischbrühe garen, danach abgießen. Kartoffelwürfel abgießen. Die Linsen, die Gemüsewürfel und die Kartoffelwürfel vermischen. Für die Marinade etwa 5 Esslöffel der Linsenkochbrühe mit dem Senf, dem Weißweinessig und dem Walnussöl verrühren und gut unter das Linsengemüse mischen. Ein paar Minuten ziehen lassen.
Feines Linsengemüse
linsenmöhrebutter