Am Vortag den Kürbis schälen und grob teilen. In ungesalzenem Wasser weich kochen, heraus nehmen und in grobe Würfel schneiden. In eine Serviette einschlagen und über Nacht etwas beschweren, um etwas Wasser heraus zu pressen. 2 Esslöffel Butter schaumig rühren, 6 Eier, etwas abgeriebene Zitronenschale, eine Spur Muskat und eine Prise Salz zugeben. Die Brötchen in Milch einweichen und ebenfalls zur Masse tun. Jetzt kommt der Kürbis hinzu und alles wird ordentlich miteinander verrührt. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, die Masse hinein geben und das Ganze eine knappe Stunde bei mittlerer Hitze in der Röhre backen. Man kann das wie Serviettenklöße z.B. zu Schweinefleisch essen.
semmelei
Omas gebackener Kürbis
kürbis