Gefüllter Krautkopf
bullet1 mittlerer Weißkohlkopf
bullet400 Gramm Gehacktes (halb und halb)
bullet2 Zwiebeln
bullet2 Eier
bullet1-2 Brötchen
bulletSalz, Pfeffer, Kümmel

Die alten Hüllblätter des Kopfes entfernen. Den Krautkopf dann  in heißes Wasser geben, Energie abschalten und einige Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel putzen und hacken, Brötchen gut einweichen und ausdrücken. Beides intensiv mit der Gehackten, den beiden Eiern und den Gewürzen verkneten. In eine Schüssel ein gebrühtes Tuch geben und die ersten 4-6 Krautblätter so hinein legen, wie sie am Kopf waren. Nun eine Schicht Hackmasse auftragen und die nächsten Krautblätter darüber geben. Das treiben wir solange, bis das Kraut und das Gehackte alle ist. Nun wird das Tuch straff zusammen gezogen und verknotet, so das wir eine fast runde Kuller erhalten. An einen Kochlöffel gehangen köchelt unser Kunstwerk etwa eine Stunde in ganz leichten Salzwasser.