Grießauflauf mit Kirschen

Den Rotwein mit 50 Gramm Zucker, der halben Zimtstange und der Nelke aufkochen.  Die Süßkirschen entsteinen und  mit der Rotweinmischung übergiessen. Reichliche Stunde ruhen lassen. Die Milch mit 30 Gramm Zucker, etwas Salz, dem Abrieb einer halben Zitronenschale und dem Vanillemark aufkochen. Den Grieß langsam einrieseln lassen und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren etwa 5 Minuten quellen lassen. Energie abstellen. Die Eier trennen. In den Grieß, 30 Gramm Butter und danach die Eigelbe unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen, den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee schnittfest ist. Diese Masse unter den noch  warmen Grießbrei ziehen. Eine Form mit der restlichen Butter ausstreichen und mit den Semmelbröseln ausstreuen.  Eine Hälfte der Grießmasse einfüllen und glatt streichen. Die Kirschen mit der Honigsauce darauf verteilen. Die übrige Grießmasse darüber gleichmäßig verteilen. Röhre vorheizen und bei Mittelhitze eine knappe dreiviertel Stunde hellbraun backen. Mit Puderzucker besieben.

kirsche
Grieß
eier