Haselnuss-Pussl
Butter warm stellen. Die Eier trennen. Das Eiweiß zu festem Schnee schlagen. Dabei  den Zucker  und Vanillezucker einrieseln lassen.  Schlagen bis der Einschnee sehr fest ist. Danach die Haselnüsse und die Semmelbrösel  unterheben. Diesen Teig auf ein  gefettetes, bemehltes  Blech in kleinen Häufchen setzen. Röhre vorheizen und bei Mittelhitze knapp eine viertel Stunde backen.  Warm vom Blech nehmen und erkalten lassen. Für die Füllung die Eigelb und den Puderzucker im warmen Wasserbad zu einer dicken Creme rühren, die Schokolade zerbröckeln und in der warmen Creme zergehen lassen, ein paar Minuten weiterrühren. Die Creme abkühlen lassen.  Die Butter schaumig rühren. Die kalte Creme löffelweise in die Butter rühren. Jeweils 2 Häufchen mit der Creme zusammensetzen.
kugel