hasemöhrewein
Fleisch  und Wurzelwerk gründlich waschen. Gemüse würfeln und in 200 Gramm Butter andünsten, Brühe und Rotwein zuschütten und auch das gewürfelte Fleisch zugeben. Salzen und pfeffern. Wenn das Fleisch gar ist wird es heraus genommen, das Fett wird von der Brühe abgeschöpft (wird nicht mehr benötigt) und sie wird mit Mehl gebunden. Jetzt kommen noch 50 Gramm Butter an die Soße, die dann durch ein Sieb wieder über das Fleisch gegeben wird. Kurz noch mal ziehen lassen.
Hasenpfeffer