Käsekuchen mit Rosinen
300 Gramm von dem Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe und 40 Gramm Zucker in die Mulde geben. Die lauwarme Milch und eine Prise Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Die Eier mit dem restlichem Zucker schaumig schlagen. Den Quark und die Sahne unterrühren. Das restliche Mehl mit Orangeat und Rosinen mischen unter die Quarkmasse heben. Das Backblech einbuttern. Den Hefeteig noch einmal durchkneten, auf der Arbeitsflaeche ausrollen, auf das Blech legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Quarkmasse auf den Teig streichen.In der vorgeheizten Röhre bei Mittelhitze eine knappe halbe Stunde backen. Eventuell den heissen Kuchen mit etwas Aprikosenmarmelade. Ausgekühlt mit Puderzucker bestäuben.
kugel