Der  ausgenommene und gut  gewaschene Kapaun wird erst einmal in "Form" gebracht, damit er auch in die Pfanne passt. Auf die Masthahnbrust kommen Speckscheiben, er wird mit Pfeffer und Salz bestreut und  so im Backofen mit Butter, 2 Zwiebeln und 2 oder 3 Mohrrüben zirka eine Stunde goldgelb gebraten. Das besondere an so einem Kapaun ist sein zartes Fleisch, das auch gut verträglich ist.
hahn
speckmöhre
Omas Kapaun