eisbein
kasseler
Eisbein und Kassler in 2 Litern Wasser zusammen mit der geputzten und geviertelten Zwiebel, dem Lorbeer, den Gewürzkörnern und Salz auf mittlerer Flamme garen. Gurken und Pilze würfeln. Fleisch aus der Brühe nehmen und von den Knochen lösen. Zerkleinern nach Bedarf und in eine Schüssel geben. Brühe mit Salz und Essig scharf abschmecken, Pilze und Gurken zugeben und alles über das Fleisch schütten. Kalt stellen bis zum Erstarren. Sollten zu wenig Knochen sein, oder man traut der ganzen Sache nicht, kann man entsprechend der Vorschrift noch ein Geliermittel nutzen
Kasselersülze
gurken