Kohlrouladen mit Pilzen und Nüssen
Die alten Blätter des  Kohlkopfes entfernen und danach dann gut 5 Minuten in reichlich sprudelndem Salzwasser blanchieren. 8 schöne  Blätter vorsichtig vom Strunk.  Den Spinat auftauen lassen und danach bei  mittlerer Hitze 5 Minuten zugedeckt dünsten. Die Pilze putzen,  waschen, vom Stielende befreien und in Scheiben schneiden. Die Butter   erhitzen, die Pilze darin ohne Deckel bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten garen. Das Toastbrot in sehr  kleine Würfel schneiden. Das Ei verquirlen. Für die Füllung den Spinat mit den Pilzen, den Brotwürfeln, den Nüssen, dem  Ei und dem Parmesan vermischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken. Diese Füllung auf den Kohlblättern verteilen, dann die Blätter aufrollen und mit Küchengarn gut zusammenbinden. Eine   Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Kohlrouladen nebeneinander  hineinlegen, mit Butterflöckchen belegen, die Brühe dazu gießen und die Rouladen bei Mittelhitze in der Röhre etwa 20 Minuten garen. Dabei immer wieder etwas Wasser angießen. Dann die Rouladen wenden und nochmals 20 Minuten schmoren. Bei  Bedarf mehr Brühe angießen.
kohl
pilz
nuss