Das Brot ein paar Stunden in dem Wasser einweichen, dann  aufkochen und durch ein Sieb drücken. Die Suppe mit Salz und fein gehackten Kräutern, einer kleinen geriebenen Zwiebel, etwas geriebenen Käse verfeinern. Den Quark mit ein wenig Suppe glatt rühren und die Suppe damit binden.
Mecklenburger Brotsuppe
brot
quark
käse