Ommas
Brombeerquarkknödel
bullet150 Gramm  Brombeeren
bullet250 Gramm  Quark
bullet50 Gramm  Butter
bullet2 Eier
bulletSalz, 1 Teelöffel Zucker
bullet2 Esslöffel Semmelbrösel, 1 Essöffel Grieß
bullet2 Esslöffel gemahlener Mohn, 1 Esslöffel Staubzucker

Die Brombeeren waschen, gut abtropfen lassen. Die Butter und die 2 Eier mit einer Prise Salz und dem Zucker verrühren. Den Quark in einem Tuch ausdrücken, damit er sehr trocken ist. Den Quark mit den Semmelbröseln und dem Grieß vermengen und dann zur Butter-Eier-Masse geben. Den Teig solange kneten, bis er glatt ist. Falls er zu weich ist noch Semmelbrösel zugeben. Die Masse einige Minuten ruhen lassen. Nun Knödel formen, 2 - 4 Brombeeren hinein drücken, den Teig schließen. Die Knödel nun in kochendes leicht gesalzenes Wasser einlegen und mit dem Kochlöffel vorsichtig vom Boden lösen. Knödel etwa knapp 10 Minuten (je nach Größe) sehr leise kochen lassen. Sobald sie nach oben steigen, Energie abstellen und nach 2-3  Minuten die Knödel heraus nehmen  und abtropfen lassen. den gemahlenen Mohn und den Staubzucker mischen und die Knödel dick damit bestreuen.