Das Huhn nachputzen, gründlich waschen und portionieren. Das Fett in eine Kasserolle geben, erhitzen und die grob gewürfelte Paprika, sowie geviertelte Tomate zugeben. Zwiebel putzen, würfeln und ebenfalls einwerfen. Jetzt kommen die Hühnerteile dazu. Alles salzen und den scharfen Paprika zugeben. Etwas Brühe auffüllen (bei Bedarf auch später noch mal nachgießen) und das Huhn gar dünsten. Wenn es ordentlich "durch" ist die saure Sahne zugeben und etwas ziehen lassen. Dazu gibt es Reis.

Paprikahuhn
hahnpaprikazwiewbel