kartoffelquarkei
Kartoffeln kochen, kalt werden lassen und durch eine grobe Reibe geben. Den Quark mit den Eiern und der Milch verrühren, salzen und pfeffern. Die geriebenen Kartoffeln in der Margarine anbraten, dabei oft wenden. Es muss sich eine schöne Kruste bilden. Jetzt den Quark zugeben und Mitbraten lassen. Die Masse mit 2 Holzkochlöffeln immer wieder teilen, damit alles schön locker und doch knusprig wird.
Quark-Kartoffelschmarrn