Quittenrotkraut
rotkrautapfelwein
Das Rotkraut putzen, halbieren, den Strunk entfernen und fein schneiden. Die Äpfel schälen, entkernen und grob raspeln. Das Kraut mit etwas Salz, den Äpfeln, dem Essig, dem Apfelsaft, dem Wein sowie den Preiselbeeren vermischen und über Nacht zugedeckt ziehen lassen. Die Zwiebel putzen, in dünne Ringe schneiden und in heißem Schmalz anbraten. Den Zucker einstreuen und hellbraun schmelzen. Das marinierte Kraut samt Marinade zugeben und eine dreiviertel Stunde weich dünsten. Dabei öfter umrühren und etwas Wasser  zugeben. Währenddessen die Quitte schälen und in 2 mm kleine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und reiben. Die Quitte, den Ingwer, eine Prise gemahlenen Kümmel, etwas Pfeffer, ein Lorbeerblatt sowie etwas Piment zugeben und mit garen lassen. Bei Bedarf am Schluss etwas binden.