Reibeteigsuppe
Das Ein glatt mit dem Mehl und ein wenig Salz verkneten, so das ein fester Teig entsteht. Diesen festen Teigklumpen auf einem Reibeisen reiben, dabei während des Reibens gleich über ein Küchentuch verteilen. Eine halbe Stunde trocknen lassen. Gemüsebrühe aufkochen und den Reibeteig dain eine viertel Stunde leise köcheln lassen. Mir Salz abschmecken und vor dem Auftragen mit gewaschenem und gehackten Schnittlauch übersträuseln.
mehl
brühe
ei