nierchen
reisbutter
Nierchen wässern und überbrühen. Reis nicht vollständig gar kochen. Die Schweinenieren in Scheiben schneiden, die Zwiebel putzen und hacken. Beides in Butter anbraten, dabei pfeffern. Jetzt mit Brühe auffüllen, und einige Minuten kochen lassen. Den Reis zugeben und auf kleiner Flamme gar köcheln. Bei Bedarf etwas Brühe nach füllen. Vom Feuer nehmen, mit 2-3 Löffeln Tomatenmark und einigen gehackten Kräutern der Wahl mischen, jetzt erst salzen. Noch mal abschmecken.
Nierchen mit Reis