Die äußeren Blätter vom Rotkraut ablösen, eventuell weitere beschädige oder unsaubere Blätter entfernen. Das Rotkraut vierteln, dabei die harten Strünke herausschneiden und alles in dünne Streifen hobeln oder schneiden. 2 gute Esslöffel Schweineschmalz in einen Topf geben und das Rotkraut zugeben. Etwas Rotwein zuschütten und auf kleiner Flamme zugedeckt dünsten. Die Pflaumen abspülen und in etwas  Wasser kochen, dann die Pflaumen durch ein Sieb geben. Die Zitronen waschen, brühen, schälen, würfeln  und entkernen. Einen Esslöffel Schmalz erhitzen, mit etwas Mehl mischen, aber nicht bräunen lassen. Die helle Schwitze mit  dem Kohl, den Pflaumen und den Zitronen sowie den Gewürzen vermischen, einige Minuten dünsten. Danach noch mal abschmecken. 
kohlpflaume    wein
Rotkraut mit Dörrpflaumen