Die äußeren Blätter vom Rotkraut ablösen, eventuell weitere beschädige oder unsaubere Blätter entfernen. Das Rotkrautvierteln, dabei die harten Strünke herausschneiden und alles in dünne Streifen hobeln oder schneiden. Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Dann die  Äpfel in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und mit Lorbeerblatt und Nelken spicken( Man kann beides aber auch so einwerfen und wie der bei Bedarf heraus fangen).  Äpfel und Zwiebel mit Schmalz, Salz, Zucker und Rotkraut in einen Topf geben. Kirschen abtropfen lassen (wenn Tiefkühl: vorher auftauen) und den Kirschsaft  zu den Äpfeln geben. Zirka eine dreiviertel Stunde köcheln lassen. Die Zwiebeln heraus nehmen. Nun die Konfitüre unterrühren und die Kirschen hinzufügen. Ohne aufkochen ziehen lassen. Nach einer viertel Stunde mit Zimt und Essig abschmecken.
Rotkraut mit Sauerkirschen
rotkohlkirscheapfel