Salzgurken einlegen
Die Einlegegurken 1 Stunde in kaltem Wasser liegen lassen und danach mit einer Handbürste kräftig abschruppen.  Danach gut 12 Stunden noch einmal in kaltem Wasser liegen lassen um sicher zu stellen, das keine Erdreste etc. mehr anhaften. Jetzt die Gurken abbrausen und Trocken reiben.  Das Salz zusammen mit dem Essig und dem Wasser aufkochen und wieder kalt werden lassen. Nun einen Keramik- oder Tontopf, wahlweise auch ein großes Glas nehmen und abwechselnd Gurken, Lorbeer, den gesäuberten Dill und Pfefferkörner einschlichten. Jetzt das kalte Salz-Essigwasser auffüllen. Nun einen Teller auf die Gurken legen und beschweren, so, dass die Gurken vollständig in die Lake eingetaucht sind. Gefäß schön dicht, für Insekten unerreichbar, abdecken. Das Gefäß nun an einen nicht zu kalten hellen Platz stellen. Nach 3 - 4 Tagen fängt der Inhalt an zu Gären. Nach 14 Tagen sind die Salzgurken reif. Abspülen und genießen.
gurkesalzessig