wurst
sauerkraut
Das Sauerkraut in einen größeren Topf geben, den Bauchspeck und die Zwiebel würfeln, zum Sauerkraut geben, mit Kümmel würzen und zum Kochen bringen. Paar mal umrühren. Das Lorbeerblatt, die Wacholderbeeren und etwas Salz zugeben und das Kraut garen. Eine viertel Stunde vor Schluss die Würstchen auf das Sauerkraut legen und bei geschlossenem Deckel heiß werden lassen. Wenn eins platzt ist es auch nicht so schlimm. Zu dieser schnellen Schlachteschüssel eignen sich Pellkartoffeln ganz vorzüglich.
Schlachteschüssel mit Pellkartoffeln
zwiebel