Schweinekrustenbraten in Malzbier-Honig-Soße

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und die Schwarte einschneiden, danach  mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Zwiebeln schälen und vierteln, die Möhren putzen, waschen und würfeln. Fleisch in eine Kasserolle geben, Möhren und Zwiebeln darum verteilen und bei Mittelhitze in der Röhre braten.  Aus einem Liter Wasser und einem Brühwürfeln eine Brühe kochen. Nach einer halben Stunde eine Hälfte der Brühe zum Fleisch geben. Eine Stunde weiter braten und dabei nach und nach den Rest der Brühe zuschütten.  Eine viertel Stunde  vor Ende der Bratzeit den Honig mit dem Bier verrühren und  über den Braten gießen. Pilze putzen, halbieren oder vierteln. Schmalz  erhitzen und die Pilze darin 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Braten aus dem Ofen nehmen, in Portionen teilen und warm stellen. Den  Bratenfond durch ein Sieb rühren und nochmal aufkochen lassen. Mit etwas Soßenbinder binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.  Den Braten zusammen mit den Pilzen anrichten und die Soße darüber geben.

fleisch
honig
bier