Speckknödel  2
bullet

12  altbackene Brötchen

bullet

3/8 Liter Milch

bullet

200 Gramm Speck

bullet

2 Zwiebeln, 1 Bund Petersilie, 6 Eier

bullet

Salz, Pfeffer, Muskat

bullet

etwas gemahlenen Kümmel

bullet

1 Teelöffel Majoran

Brötchen in 2 cm-Würfel schneiden, mit der heißen Milch übergießen und locker mischen, ca, 1 Std. ziehen lassen. Speck und Zwiebel fein würfeln, Speck in einem Pfännchen goldbraun ausbraten, die Zwiebel zugeben und leicht Farbe nehmen lassen, fein geschnittene Petersilie zugeben und kurz erwärmen. Alles zu den Brötchen geben. Die Gewürze mit den Eiern verquirlen und mit der Brötchenmasse  zu einem mittelfesten Teig kneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl einarbeiten. Etwa Tennisball große Knödel formen (mit dem Eisknödelformer) und in leicht siedendem Salzwasser ca. 20 min offen garen. Nicht kochen. Gut zu Pilz-Sahne-Ragout, Schwammerlsuppe, zu Braten oder als Suppeneinlage in kleinerer Ausformung.