Thüringer  Klöße
„gmengte Hüts“  (gemengte/gemischte Klöße)
bullet

Kartoffeln, ein mittlerer Topf voll

bullet

Grieß, Mehl

bullet

1-2 Eier

bullet

Salz, Muskat

bullet

Brötchen

Pellkartoffel kochen, schälen und durchpressen, die Masse in einer großen vorgewärmten Schüssel so zurecht schieben, dass es aussieht wie die Dreiviertelstunde auf  dem Zifferblatt der Uhr. Das fehlende Viertel durch ein Gemisch von Kartoffelstärke, Grieß und Mehl zu etwa gleichen Teilen ersetzen, etwas Salz und eine Spur Muskat darüber streuen und mit einem Schuss kochender Milch und nach Belieben mit  1 – 2 Eiern so heiß wie möglich verkneten. Mit bemehlten Händen Klöße formen, evtl. geröstete Brötchenwürfel zugeben, in leise siedendem Salzwasser gar ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.