Die Nieren gründlich wässern, die Schweinekopfteile, den Bauch und die Herzen waschen. Alles mit 2 Lorbeerblättern, einer halbierten Zwiebel, einigen Pfefferkörnern und Piment zusammen mit etwas Brühpaste und Salz fast gar kochen. Dann die Brühe durch ein Sieb abgießen, das Fleisch würfeln. Die restlichen 4 Zwiebeln in Scheiben schneiden und andünsten, einige zerdrückte Pfefferkörner und einen Esslöffel Zucker zugeben, leicht anbräunen. Etwas von der Gurkenbrühe (von den sauren Gurken) zuschütten, einen Esslöffel Essig zugeben, jetzt 2 Scheiben Schwarzbrot einkrümeln, alles mit Soßenbinder binden. Die 3 sauren Gurken würfeln und zusammen mit den Fleisch in die Soße geben. Zum Schluss eine Prise Majoran, etwas Zucker, Pfeffer und das Pflaumenmus unterrühren, noch einige Minuten leise köcheln lassen und nochmals abschmecken. 
fleischzwiebelgurke
Topfbraten