rippcheneisbeinkasseler
Das Eisbein in kaltem Wasser aufsetzen und nach dem Aufkochen eine Stunde weiter köcheln. Jetzt das Kotelett und das Rippchen zugeben. Weiterkochen. Zum Ende zu die Würste zugeben. Fertigkochen, wobei die Würste durchaus angestochen oder etwas angeschnitten werden können. Die Nudeln in Salzwasser kochen, abschütten. Das Fleisch, die Rippchen und die Würste aus der Wurstsuppe fischen, kleine Bällchen aus dem Hackfleisch formen und zusammen mit den Nudeln in die noch heiße Suppe geben. Ziehen lassen. Die Wurstsuppe ißt man als Wurstsuppe :-)) das Fleisch und die Würste zu Sauerkraut und Salzkartoffeln.
Kasseler Worschtesuppe