Wurstgulasch
bullet4-8 Wiener Würstchen (oder 3-4 Bockwürste)
bullet1 Zwiebel
bullet1 Esslöffel Ketchup, 1 Esslöffel Tomatenmark
bulletSalz, Pfeffer, edelsüßer Paprika
bullet1 Teelöffel Brühpaste (Gemüse, Rind, Geflügel)
bulletSoßenbinder (dunkel)
bulletÖl
bullet....was die Vorräte hergeben: Mais, Erbsen, Blumenkohl, Pilze

Die Zwiebel schälen, hacken und in einem Esslöffel Öl andünsten. Die Würste in Scheiben schneiden und dazu geben. Mit Pfeffer und Paprika würzen, paar mal umwenden und einen guten halben Liter Wasser (kann auch mehr sein, je nach Einlage und Gästezahl  ) einfüllen. Wenn es köchelt, Brühpaste, Ketchup und Tomatenmark einrühren. Salzen. Je nach Zustand der Einlagen (tief gefroren, Dose, frisch) diese zugeben, so das sie zum Kochende gar sind. Wenn Blumenkohl verwendet wird, muss er in kleine Röschen zerteilt werden. Zum Schluss mit Soßenbinder andicken und nochmals abschmecken. Kurz ziehen lassen und zu Reis, Nudeln oder Kartoffeln auftun.